Panama · natural

Lerida Geisha natural · Finca Lerida

€34,50
€276,00 / kg
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Versand wird beim Checkout berechnet

Captured Bliss

Dieser beeindruckende Geisha ist super clean, elegant und erinnert in seinem Charakter an exotische Blumen. Er hat ein seidiges Mundgefühl und chrispe Noten von Grapefruit, Granatapfel und süßem Drachenfruchtsorbet.

Gewicht 125g
Mahlgrad

Abholung in der Leuchtfeuer Coffee Roastery möglich

Gewöhnlich fertig in 24 Stunden

Produktinformation

V60

20g in - 300ml out - 93C - 5 pours (40 g - 80g - 60g - 60g - 60g)

Grind size: Coarse

Total brew time: 02:30 - 3:30min max

Versandinfos

Bearbeitungszeit 1-2 Werktage.

Wir möchten, dass du deinen Kaffee immer frisch genießen kannst, daher versuchen wir alle Bestellungen schnellstmöglich zu bearbeiten.

Versandkostenfreie Lieferung via UPS innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 70€. Versand Deutschlandweit 5,00€

Die Lieferung erfolgt bis einem Bestellwert von 70€ wahlweise via DHL oder UPS. Es gelten die Laufzeiten der Logistiker.

Wir bieten unterschiedliche Versandoptionen an und ein Trackingservice für jede Bestellung.

Bei weiteren Fragen zum Versand kontaktiere uns bitte unter:

shop@leuchtfeuer.coffee

Abholung in der Rösterei

Gerne kannst Du Deinen Kaffee online bestellen, bezahlen und in der Rösterei abholen. Dabei sparst Du natürlich die Versandkosten. Die Bearbeitungszeit beträgt in der Regel 24 Stunden. Sobald Deine Bestellung fertig und zur Abholung bereit ist, erhältst Du von uns eine E-Mail.

Die Öffnungszeiten sind:

Mo I Di I Mi: 10 bis 17:00 Uhr • Do: 10-12:00 Uhr • Fr: 10-18:30 Uhr
Sa & So haben wir geschlossen.

 

Unsere Adresse: 

Leuchtfeuer Coffee
Industriestraße 38b
22880 Wedel
Deutschland



Wir freuen uns auf Dich!

Origin Panama · Boquete
Varietät Geisha
Aufbereitung Natural
Produzent:innen María Antonella Amoruso
Farm Lerida Estate
Cupping Punkte 91,5
Anbauhöhe 1670m – 1950m
Ernte 2023
Röstgrad Light

Über diesen Kaffee

Die Geisha Kaffeekirschen werden sorgfältig von Hand geerntet, nur wenn sie ihren süßesten Reifepunkt erreicht haben – erkennbar an der tiefroten Färbung. Beeindruckend ist, dass ein einziger Strauch bis zu achtmal geerntet wird, um sicherzustellen, dass alle Kaffeekirschen zum perfekten Reifezeitpunkt abgeerntet sind. Nach der Ernte werden die Kirschen gewaschen, wobei das Wasser nachhaltig wieder aufbereitet wird. Dann wird er tagsüber unter ständigem Wenden langsam an der frischen Luft getrocknet und nachts im speziellen Trocknungshaus.

In diesem Kaffee spiegelt sich das einzigartige Terroir wider, das ihn weltweit so außergewöhnlich macht. Der Geschmack offenbart die Exzellenz der Bedingungen, unter denen diese Kaffeekirschen gedeihen – ein wahres Meisterwerk aus der Welt des Spezialitätenkaffees.

Direct Traded
//
Quality Focused
//
Sustainably Cultivated
//
Direct Traded
//
Quality Focused
//
Sustainably Cultivated
//
Direct Traded
//
Quality Focused
//
Sustainably Cultivated
//

ORIGIN INFO

Die Farm

Dieser einzigartige Kaffee stammt von der weltberühmten Finca Lérida – der allerersten Kaffeeplantage, die im Jahr 1925 in Panama angelegt wurde und auch heute noch für die Produktion einiger der besten und begehrtesten Kaffees weltweit bekannt ist. Die malerische Finca Lérida liegt direkt neben der renommierten Lamastus Estate, und beide profitieren von dem einzigartigen Mikroklima in der Region Boquete. Hier gedeihen Kaffeepflanzen unter den optimalen Bedingungen ganz Panamas.

Wir sind besonders glücklich über unsere direkte Beziehung zur Farm der Familie Amoruso, die die Finca heute leitet. Seit nunmehr 4 Jahren beziehen wir direkt Kaffee von ihnen. Maria Amoruso, die älteste von fünf Geschwistern, ist in Boquete aufgewachsen. Schon als kleines Mädchen half sie ihrem Opa beim Anbau von Kaffeepflanzen und bei der Verarbeitung. Ihr Traum war es immer, eine eigene Farm zu besitzen. Als im Jahr 2009 die Finca Lerida zum Verkauf stand, hauchte sie diesem besonderen Ort mit einer der besten Lagen für den Kaffeeanbau neues Leben ein. Sie pflanzte Geishapflanzen an und vor fünf Jahren sogar die Varietät SL 34 aus Kenia, mit der sie den vierten Platz bei der BOP gewann.