GEISHA – PANAMA (HACIENDA LA ESMERALDA)

HACIENDEA LA ESMERALDA

BLUMIG ELEGANT

Saftig, fruchtig, süß, klar

GESCHMACKSNOTEN:

Pfirsich, Jasmin, Orange

 

HERKUNFT: Boquete

VARIETÄT: Geisha // AUFBEREITUNG: washed

CUPPING PUNKTE: 91 // ANBAUHÖHEN: +1683m

ERNTE: 2020

Artikelnummer: 17 Kategorien: ,

22,00 43,90 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

FILTERKAFFE GEISHA

Pfirsich, Jasmin, Orange

Bei unserer Ursprungsreise nach Panama & Costa Rica im März 2020, haben wir selbstverständlich auch einen Zwischenstop bei der Finca Hacienda La Esmeralda gemacht, um vor Ort die ganz frische Ernte für Euch zu cuppen bzw. die Geishas, die zu dem Zeitpunkt (Mitte März) schon fast fertig verarbeitet waren. Dabei haben wir uns wieder in einen gewaschenen Geisha verliebt, der, nachdem er gewaschen wurde insgesamt 3 Tage in einem Fermentationstank („Yeast fermentation“) verbracht hat und anschliessend für weitere 8 Tage unter freiem Himmel getrocknet wurde. Wir hatten das große Glück uns diesen 91 Punkte Geisha für euch sichern zu können

Das Geschmacksprofil: Pfirsich, Jasmin, Orange

Weitere Informationen zu diesem Lot:

León 42 ist Teil der „Esmeralda Special Reserve“, eine preisgekrönte Kaffeekollektion, welche vor 15 Jahren ins Leben gerufen wurde. Diese Lots werden direkt und ausschliesslich in sehr sehr kleinen Lots verkauft.

Auf der Esmeralda Farm werden ausschliesslich die reifesten und rotesten Kaffeekirschen handgepflückt. Die ausgesprochene Sorgfalt vom Pflücken der Kirschen sowie der weiteren Verarbeitung des Rohkaffees garantiert erstklassige Qualität in der Tasse, in der sich Pfirsichnoten, Jasmin, Steinfrucht und Bergamot wiederfinden. Es ist ein aussergewöhnlicher Geisha, der durch den besonders nährstoffreichen Vulkanboden in Boquete und durch die besondere klimatische Lage zwischen Atlantik und Pazifik optimalste Bedingungen hat, um zu reifen.

Teile der Einnahmen für diesen aussergewöhnlichen Kaffee fliessen in die Infrastruktur der Dörfer der Farmarbeiter, in erster Linie  der Pflücker, die einen aussergewöhnlichen Job leisten müssen. Ihre Kinder werden während der Ernte mit warmen Mahlzeiten versorgt, Schulen werden renoviert und Sie erhalten eine jährliche Gewinnbeteiligung von mindestens 30%.