GEISHA INDELIBLE – PANAMA (FINCA DEBORAH)

SWEET BLISS

Komplex, cremig, kräftiger Körper

GESCHMACKSNOTEN:

Crème brulée, Manuka Honig, Jamin

HERKUNFT: Volcán, Panama // VARIETÄT: Geisha

AUFBEREITUNG: carbonic maceration, rum barrel aged, washed

CUPPING PUNKTE: 92 // ANBAUHÖHEN: 1950m

ERNTE: 2021

Artikelnummer: 48 Kategorien: ,

40,00 78,80 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

FILTERKAFFEE INDELIBLE FINCA DEBORAH

Crème brulée, Manuka Honig, Jasmin

INDELIBLE beginnt mit der Ernte von perfekt reifen Geisha Kaffeekirschen mit einem Wert von 21-24 auf einem BRIX Meter. Die Kirschen werden dann vor der Verarbeitung ein zweites Mal sorgfältig selektiert. Nach der Selektion werden die Kirschen zerkleinert, wobei ein gewisser Fruchtanteil am Keim verbleibt. Anschließend wird der Kaffee über einen längeren Zeitraum mit ständiger Kontrolle von pH-Wert, Temperatur und CO2-Gehalt in einem Tank abgefüllt.

Nach der erforderlichen Zeit in den CO2 infundierten Tanks, wird der Kaffee entnommen und dann auf schattige, erhöhte afrikanischen Trocknungsbetten zur Trocknung gelegt. Direkte Sonneneinstrahlung wird vermieden, da die intensive UV-Strahlung und Hitze Risse im Pergament verursachen können. Temperaturen, Hitze und Luftfeuchtigkeit werden in den Trockenhäusern kontrolliert und sorgfältig innerhalb bestimmter Parameter gehalten.

Wenn der Kaffee auf ca. 11% getrocknet ist, wird er in sogenannten Grain Pro Säcken verpackt und in der Bodega gelagert, wo die Temperaturen kühl und stabil sind. Dieser Würzprozess ist entscheidend für die Qualitätskontrolle der Finca Deborah. Diese Ruhephase bietet dem Kaffee die Möglichkeit, sich abzusetzen und seinen Feuchtigkeitsgehalt auszugleichen sowie mehr Geschmack aus seiner Schale oder seinem Pergament aufzunehmen.

Vor dem Trockenmahlen von INDELIBLE wird er für eine gewisse Zeit in ein kleines, gewürztes Rumfass gegeben, in dem der Kaffee den Geschmack und die aromatischen Noten dieses Fasses aufnimmt. Das Fass wird im Laufe des Tages mehrmals gerollt, um eine gleichmäßige Maserung zu gewährleisten. Anschließend wird diese Flüssigkeit aus dem Fass extrahiert und der Kaffee weiter geruht. Anschliessend wird das restliche Fruchtfleisch von den Keimen entfernt, der Kaffee dann nach Größe, Dichte, Farbe und Form sortiert und dann für den Export zu jeweils 15kg vaccum verpackt.

Zusätzliche Informationen

Gewicht n. v.